Frances Lake Wilderness Lodge
Yukon Wilderness Lodge

Wilder Yukon: Kanu- und Wanderabenteuer






Träumen Sie von Kanufahren, Wandern und von einem abwechslungsreichen Aufenthalt in einer gemütlichen Lodge in der kanadischen Wildnis, weit weg von jeder Zivilisation? Wir begleiten Sie auf einen bezaubernden Fluss, den nur die Indianer und wir kennen, und durchwandern einsame Bergregionen im Hinterland unserer Lodge!

Wir verbringen einige Tage in der freien Natur mit Lagerfeuerromantik, Fischen und Naturbeobachtungen. Dabei erlernen Sie die Grundbegriffe des Kanufahrens, um sich auf die kurzweilige Flussfahrt vorzubereiten. Beim Aufenthalt in der Frances Lake Wilderness Lodge geniessen Sie Annehmlichkeiten wie Dusche, Sauna, bequeme Betten und ausgezeichnete Küche. Unsere Bergwanderung führt uns über die Waldgrenze in die Logan Mountains. Auf vielfältigen Tagestouren erkunden wir Bergseen und Gipfel mit herrlicher Rundsicht! Immer wieder treffen wir auf freilebende Tiere. Erleben Sie mit uns die kanadische Wildnis in ihrer ganzen Vielfalt — Natur pur!

Anforderungen für die 4½-tägige Kanutour:
  • Einfacher Fluss (Stufe 1+) mit Seestrecken.
  • Kanu- und Wildnis-Erfahrung nicht zwingend nötig, da die Tour eine Einführung in die entsprechenden Grundkenntnisse beinhaltet.
  • Bis zu 6 Stunden paddeln pro Tag.

Anforderungen für die 4-tägige Wandertour:
  • Bergwanderung auf schmalen Pfaden und durch wegloses Gelände (Wiesen, Blockfelder).
  • Trittsicherheit und gute Kondition für Tagesetappen von bis zu 6 Stunden und 800 Höhenmetern.
  • Der Rucksack mit Zelt, Essen, Schlafsack, Liegematte und persönlicher Ausrüstung muss am ersten Wandertag rund 3½ Stunden getragen werden; an den folgenden Tagen sind wir mit leichtem Tagesgepäck unterwegs.


PROGRAMM

1. Tag: Ihr Hotel in Whitehorse befindet sich im Zentrum der Stadt. Der erste Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Lassen Sie sich vom Charme der lebensfrohen Stadt verführen oder komplettieren Sie Ihre Ausrüstung.

2. Tag: Am Morgen werden Sie im Hotel abgeholt und wir fahren auf dem legendären Alaska Highway Richtung Osten. Diese Etappe bietet einige Besichtigungsstopps wie das Wildlife Museum in Teslin, die Rancheria Falls und den berühmten Schilderwald in Watson Lake. Weiter geht’s auf der Naturstrasse des Campbell Highway zum Frances Lake. Mit dem Motorboot gelangen wir zur heimeligen Frances Lake Wilderness Lodge, wo Sie Ihr eigenes, gemütliches Blockhaus beziehen. Setzen Sie sich nach dem Nachtessen in die Stube der Hauptlodge oder geniessen Sie auf der Terrasse die Sicht über die Bucht zu den Logan Mountains.

3. Tag: Lodge-Aufenthalt mit individueller Gestaltung oder geführtem Ausflugsprogramm: Mit dem Motorboot zum Frances River, wo Sie Ihr Fischerglück versuchen können, oder zum verlassenen Handelsposten der Hudson’s Bay Company. Mit dem Kanu oder Kajak können Sie selber die romantischen Buchten und Inseln erkunden und dabei die mannigfaltige Tier- und Pflanzenwelt erleben. Nutzen Sie die Zeit Ihr eigenes Blockhaus am See zu geniessen und lassen Sie sich von den kulinarischen Köstlichkeiten aus der Küche verwöhnen.

4. – 5. Tag: Es heisst unser Gepäck bereitstellen, denn schon gegen Mittag holt uns das Wasserflugzeug ab. Während dem 30-minütigen Flug sehen wir die Landschaft und den Fluss, den wir in den nächsten Tagen befahren werden, aus der Vogelperspektive. Wir landen auf dem idyllischen McPherson Lake, wo wir unser Camp für zwei Nächte aufschlagen. Am Nachmittag sowie am folgenden Tag haben wir viel Zeit das Lagerleben zu geniessen und uns mit den Kanus vertraut zu machen. Bei unseren Ausflügen auf dem See lassen sich oftmals Elche, Adler und diverse Wasservögel beobachten. Am Abend im Camp geniessen wir die unbeschreibliche Ruhe und lassen uns von der Mystik der unberührten Natur bezaubern — Lagerfeuerromantik pur!

6. – 7. Tag: Gut gerüstet mit unseren neu erworbenen Kanukenntnissen befahren wir in den folgenden Tagen den abwechslungsreichen Yusezyu River. Der Fluss ist ungefährlich, aber wir müssen uns doch immer wieder konzentrieren, da es an verschiedenen Stellen Untiefen, im Wasser treibende Baumstämme, Felsbrocken oder eine unerwartete Strömung hat. Auf einer Kiesbank am Ufer schlagen wir unser Lager auf und versuchen unser Glück beim Fischen nach Äschen oder Forellen. In der Dämmerung schauen wir dem fleissigen Treiben der Biber zu. Gelingt es uns ihren Bau zu entdecken? Der untere Teil des Flusses ist bedeutend gemütlicher und beheimatet viele Wasservögel. Die letzte Nacht verbringen wir auf einer Sandbank am Nordende des Frances Lake.

8. Tag: Eine letzte Anstrengung verlangt die Schlussetappe auf dem nördlichen Teil des Sees. Später werden wir vom Motorboot abgeholt und erreichen nach einstündiger Fahrt die Frances Lake Wilderness Lodge, wo wir die gemütlichen Cabins beziehen, eine Dusche geniessen und uns mit feinem Essen verwöhnen lassen.

9. – 10. Tag: Wir geniessen erholsame Tage am Frances Lake. Sie haben Zeit an den geführten Ausflügen, welche von der Lodge organisiert werden, teilzunehmen oder auf eigene Faust die Umgebung mit dem Kanu oder auf kurzen Spaziergängen zu entdecken. Beobachten Sie den Adler beim Aufziehen seines Jungen oder den Biber beim Beschaffen seiner Nahrung. Mit etwas Glück erspähen Sie Wasservögel, Elche, Karibus, Wölfe oder sogar Meister Petz! Dusche und Sauna stehen jederzeit bereit – mit einer erfrischenden Abkühlung im See...

11. Tag: In Erwartung der kommenden Tour packen wir unsere Rucksäcke und bereiten alles für die Bergwanderung im Gebiet des Mount Hunt vor. Im Laufe des Vormittags fahren wir mit dem Motorboot in den Ostarm des Sees. Hier schultern wir unsere Rucksäcke und steigen auf einem alten Jägerpfad bergwärts. Wir folgen einem munter sprudelnden Bergbach bis nahe an die Waldgrenze. Nach drei bis vier Stunden erreichen wir unser Ziel, eine Waldlichtung, wo wir unser Zeltlager für die nächsten Tage errichten.

12. – 13. Tag: Auf Tageswanderungen im offenen Tundragebiet erleben wir die unberührte Bergwelt. Mit etwas Glück sehen wir Karibus, Bergziegen und Murmeltiere, sowie eine grosse Blumenvielfalt. Wir haben unzählige Möglichkeiten Pässe, Bergseen, Hochplateaus und Gipfel zu erkunden. Die Routenwahl wird vom Wetter und von der Gruppe bestimmt, denn auch hier ist unser Ziel uns in Harmonie mit der Natur zu bewegen! Wir wandern in weglosem Gelände, aber unsere Anstrengungen werden von einer unbeschreiblichen Rundsicht in absolut unberührte Bergwelt belohnt.

14. Tag: Heute packen wir unsere Zelte zusammen, steigen gemütlich zum See hinunter und fahren mit dem Boot zur Lodge zurück, wo wir einmal mehr zu einem feinen Abendessen erwartet werden.

15. – 16. Tag: Wir verbringen geruhsame Tage auf der Lodge. Sie können an einem geführten Ausflug teilnehmen oder auf eigene Faust etwas unternehmen: angeln, faulenzen, fotografieren etc.

17. Tag: Bereits heisst es Abschied nehmen von der heimeligen Lodge. Mit Boot und Auto kehren wir zurück in die Zivilisation. Am Abend Ankunft in Whitehorse und Übernachtung im Hotel.

18. Tag: Heimreise oder Weiterreise auf eigene Faust.


HINWEISE

  • Alle Touren werden von uns (Andrea & Martin Laternser) persönlich geführt.
  • Wir sind erfahrene, lizenzierte Wilderness Guides mit Training in Erster Hilfe.
  • Deutschsprachige Betreuung während der ganzen Tour.
  • Kleine Gruppengrösse mit max. 7 Teilnehmern.
  • Beachten Sie unsere Ausrüstungsliste Lodge und Ausrüstungsliste Touren.
  • Alles Gepäck, das Sie während der Kanu- und Wandertour nicht benötigen, kann auf der Lodge zurückgelassen werden.
  • Diese Tour kann auch in zwei Einzelteile zerlegt werden: nur Kanutour (Yusezyu River) oder nur Wandertour (Mount Hunt).
  • Normalerweise holen wir unsere Gäste in Whitehorse oder Watson Lake ab und bringen sie mit dem Auto und Motorboot zur Lodge. Wenn Sie den Yukon aus der Luft sehen möchten, können Sie mit dem Wasserflugzeug anreisen. Verlangen Sie eine Offerte bei uns!
  • Die kanadische Versicherungs- und Haftungssituation erfordert, dass jeder Teilnehmer vor Antritt der Tour eine Haftungsverzichtserklärung und Risikoanerkennung unterzeichnet.
  • Frances Lake Wilderness Lodge & Tours ist ein unter dem Yukon Wilderness Tourism Licensing Act lizenziertes Unternehmen und ist Mitglied der Tourism Industry Association of the Yukon (TIA) und der Yukon Wilderness Tourism Association (WTAY).

DATEN UND PREISE

Dauer: 18 Tage ab/bis Whitehorse
Daten: 13. – 30. Juli 2017, weitere Daten auf Anfrage
Preise: bei 3 – 7 Teilnehmern $4565 CAD + GST pro Person (Basis Doppelbelegung)
  bei 2 Teilnehmern $5610 CAD + GST pro Person (Basis Doppelbelegung)
  Einzelzuschlag $600 CAD + GST
  Einfliegen ab Whitehorse oder Watson Lake Preis auf Anfrage

Buchungsbedingungen

IM PREIS INBEGRIFFEN

  • Sämtliche Übernachtungen (8 Nächte Lodge, 7 Nächte Camp, 2 Nächte Hotel)
  • Sämtliche Mahlzeiten auf den Touren und auf der Lodge
  • Hin- und Rückreise Whitehorse – Lodge – Whitehorse
  • Flug mit dem Wasserflugzeug von der Lodge zum McPherson Lake
  • Ausrüstung für Kanu- und Wandertour (ausser Schlafsack und Liegematte)
  • Geführte Tagesaktivitäten auf der Lodge
  • Benutzung aller Lodge-Einrichtungen wie Sauna, Bibliothek, Kanu, Kajak und Angelausrüstung
  • Deutschsprachige, erfahrene Reiseleitung durch lizenzierten Wilderness Guide

NICHT INBEGRIFFEN

  • Mahlzeiten in Whitehorse
  • Alkoholische Getränke und Softdrinks (eine Auswahl wird auf der Lodge verkauft)
  • Angellizenz (kann auf der Lodge gekauft werden)
  • Schlafsack und Liegematte
  • Persönliche Versicherung (Reiseannullation, Krankheit und Unfall): Wir raten unseren Gästen dringend vor Reiseantritt selber für einen umfassenden Versicherungsschutz zu sorgen.